LernRäume plus

 

Lernen und Erleben!

Vom 10.08. - 14.08.2020 und vom 17.08. - 21.08.2020


In der Zooschule im Erlebnis-Zoo Hannover erleben Schülerinnen und Schüler heimische und exotische Tiere in außergewöhnlichen, den verschiedenen Kontinenten nachempfundenen Themenwelten hautnah. Die direkte emotionale Begegnung mit den Tieren regt zum entdeckenden, phänomenorientierten Lernen an. Genaues beobachten, Hinhören, Riechen und Tasten sind die Grundlage für den Aufbau und die Stärkung von prozess- und inhaltsbezogenen Kompetenzen.
 
Anerkannter außerschulischer Lernstandort in einer Bildung für nachhaltige Entwicklung
Die Unterrichtseinheiten und Betreuung, die von unseren erfahrenen Zoopädagogen*innen durchgeführt werden, sensibilisieren zudem für den Erhalt bedrohter Tierarten und Lebensräume und eröffnen Bewertungs- und Handlungsoptionen im Sinne einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE).
 
 
 

LernRäume plus im Erlebnis-Zoo Hannover

 

Das Land Niedersachsen hat das Projekt „LernRäume plus“ für ein außerschulisches Bildungsangebot in den Sommerferien für Schüler*innen, die in Zeiten des COVID-19-Pandemie besonderer Unterstützung bedürfen, entwickelt.

Daher bietet die Zooschule des Erlebnis-Zoo Hannover durch ein Halb-Tagesprogramm von Montag-Freitag (9.00-13.00 Uhr) an, den Zoo und seine tierischen Bewohner unter fachlicher Führung der erfahrenen Zoopädagoginnen und -pädagogen zu erleben und viel Neues über die Tierwelt und deren Bedrohung zu lernen.

 
  • Das Angebot findet vom 10.08. - 14.08.2020 und vom 17.08. - 21.08.2020 statt.
  • Das Angebot richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 1 - 6.
  • Die Gruppengröße ist auf max. 10 Schülerinnen bzw. Schüler begrenzt.
  • Es werden täglich zwei Gruppen geführt.
  • Jede Gruppe wird von zwei Zoopädagogen / Zoopädagoginnen betreut.
  • Alle Schülerinnen und Schüler erhalten für die Pause ein Frühstückspaket.
  • Die jeweils aktuell geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen werden den Schülerinnen und Schülern sowie den Erziehungsberechtigten mitgeteilt und zu Beginn der Führungen ausführlich erklärt.
 

Ablauf:

Uhrzeit Inhalt
9:00 - 9:20 Treffen am Zooeingang (Begrüßung, Kennenlernen, Abgabe Selbstauskunft, Hygiene- und Verhaltensregeln)
9:20 - 10:40 1. Unterrichtsgang, z.B. Tiere Afrikas oder Kommunikation
10:40 - 11:40 Pause & Aufenthalt am Sambesi-Kraal
11:40 - 12:45 2. Unterrichtsgang, z.B. Zootierhaltung oder Raubtiere
12:45 - 13:00 Rückweg zum Eingang
13:00 Abholung durch Erziehungsberechtigten am Zooeingang

Der Ablauf und die Themen der Unterrichtsgänge können variieren.

 
 
 
 

Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.